bookmark
Ihre Merkliste

Medizintechnik

Gerade bei medizinischen Produkten werden höchste Ansprüche an die Werkstoffoberfläche gestellt. Egal ob bei medizinischen Instrumenten, Zahn-Inlays oder Prothesen: es stehen Eigenschaften wie eine geringe Oberflächenrauheit, Verschleiß- und Abriebfestigkeit, hohe Härte und Korrosionsbeständigkeit im Vordergrund. PVD-Hartstoffschichten sind prädestiniert dafür diese Eigenschaften auf der Oberfläche zu verbessern. Die Forderung nach Biokompatibilität wird ebenfalls bei ausgewählten Schichten berücksichtigt.

Eine besondere Rolle können dabei tetraedrisch-gebundenen-amorphe Kohlenstoffschichten, kurz ta-C, einnehmen. Diese Schichten rücken aufgrund Ihrer herausragenden Schichteigenschaften (verschleiß-, reibungs- und korrosionsmindernd) immer mehr in den Fokus, gerade bei medizinischen Bestecken.

OP-Besteck ist prädistiniert für den Einsatz von PVD-Hartstoffschichten

OP-Besteck ist prädestiniert für den Einsatz von PVD-Hartstoffschichten

 

Kategorie:

DREVA 600C

DIE universelle PVD-Hartstoff- beschichtungsanlage. Seit Jahren optimiert und erprobt.
info
close

DREVA 600C

Beschichtungsvolumen: Ø 500 mm x 500 mm
Prozesstemperatur: < 500°C
ARC-Quellen and Stromversorgungen sind VTD geschützte Lösungen
Optional: Magnetrons mit HiPIMS Stromversorgungen
Kompaktes Rahmendesign

Jetzt Anfragen

DREVA 400C

Kleinste kompakte PVD-Anlage der DREVA Baureihe für die Beschichtung kleiner Werkzeuge oder Bauteile
info
close

DREVA 400C

Beschichtungsvolumen: Ø 420 mm x 200 mm
ARC-Quellen und Stromversorgungen sind VTD-Komponenten

Substratheizung

Option: Planar-Magnetrons auch für HiPIMS
Hohlkathode zur Substratvorbehandlung (Heizen und Ätzen)
Prozesstemperatur: < 500°C
Kompaktes Rahmendesign

Jetzt Anfragen