VTD Vakuumtechnik Dresden GmbH
Niedersedlitzer Straße 75
01257 Dresden

Tel:0351 - 2805-0
Fax:0351 - 2805-240
E-Mail:vtd@wir-wollen-keinen-spam-federalmogul.com

Bauteile


Hochvakuum-Eckventile


Die HV-Eckventile werden vorzugsweise als Hauptventil zwischen der Vakuumkammer und dem Hochvakuumerzeuger eingesetzt. In sehr großen Vakuumsystemen finden die Nenngrößen 320 und 400H auch als Bypass-Ventil Verwendung.

Es stehen standardmäßig verschiedene Ausführungsformen zur Verfügung:
  • Gehäuse aus Edelstahl oder Baustahl, lackiert
  • Ventilteller immer Edelstahl
  • Dichtungen Viton oder NBR
  • Anschlüsse für Bypass-Leitung und Messtechnik
Besonderer Vorteil der Bauform mit Kippbewegung:

Der am abgeschrägten Ventilgehäuse angesetzte Arbeitszylinder bewirkt eine extrem gedrungene Außenkontur des Ventils. Dies gestattet gegenüber üblichen Ventilformen
  • die ungestörte Installation einer Arbeitsbühne oberhalb des Ventils
  • einen minimalen umbauten Raum im Falle der Verkapselung des Pumpstandes
Sonderausführungen können vereinbart werden:
  • Spezielle Flanschanschlüsse
  • Größe und Lage der Anschlüsse für Bypass-Leitung und Messtechnik
  • Kastenventile für zwei parallele Pumpen auf Anfrage
Funktion

Mit Pneumatikzylinder wird über eine elastomergedichtete Drehdurchführung eine Kippbewegung auf den Ventilteller übertragen. Dieser Kippbewegung ist ein kurzer Parallelhub vorangestellt. Die öffnungsposition des Ventiltellers gewährleistet einen optimalen Leitwert. Diese Bauform ist insbesondere als Hauptventil einsetzbar.

Ausführungsformen

Ventilteller öffnet mittels Kippbewegung: DN 400, DN 500, DN 630, DN 800, DN 1000
Ventilteller öffnet mittels Hubbewegung: DN 320, DN 400H

Hochvakuum-Eckventile

Hochvakuum-Eckventil Hochvakuum-Eckventil 2